Der Zottl Der Zottl
Der Zottl Der Zottl Der Zottl
Der Zottl
Der Zottl
Der Zottl Der Zottl
Der Zottl

Aktuelles

 

 

Der Zottl

 
High Noon auf der Alm!
 
Ein bekannter Landwirt aus dem Tiroler Unterland hat für einen Skandal gesorgt. Offenbar sollte das wertvolle Fleisch einiger der im Mai von U.* gekauften Hochlandrinder durch Erschießen auf einer Alm ohne Tierbeschau in den Handel kommen. Der Amtstierarzt hat diesen Handel jedoch untersagt da die Kühlkette unterbrochen wurde.


Herr U. der früher Viehändler gewesen war und bereits Haus und Hof in den Sand gesetzt hat, erwarb die 25 Hochlandrinder erst im Mai dieses Jahres.
Die Rinder wurden auf eine Alm in Aurach bei Kitzbühel aufgetrieben auf der besonders viele Touristen aus Deutschland unterwegs sind. Da die Kälber nicht im März oder April auf die Welt kamen, sondern erst im Hochsommer verteidigten die Kühe ihre Kälber natürlich vor den Sommergästen, die die süßen Kälber streicheln wollten.
Unter dem Vorwand die Touristen zu schützen ließ U.* jetzt 4 Tiere auf der Alm erschießen, ausweiden und zerwirken. Wie U.* angekündigt hat will er die restlichen Rinder auch noch erschießen um rasch Geld aus dem Fleisch zu machen.
Der Amtstierarzt verhinderte den Kuhhandel und die ersten geschossenen Hochlandrinder landeten nicht auf den Tellern der Wörgler Gastronomie sondern bei den Löwen im Innsbrucker Alpenzoo.

Siehe auch Tiroler Tageszeitung:

www.tt.com/tt/tirol/story.csp?cid=12887820&sid=56&fid=21

U.* Name geändert und der Redaktion bekannt
Published 31.8.2009 H.

für Text verantwortlich
Friedrich Hardegg

 
Der Zottl
Webdesign: www.schrittweise.at / Konzept: www.maxwaldstein.at